Stadtindianer sind auch im Winter auf Entdeckungstour

An vielen Tagen im November hab ich morgens aus dem Fenster gesehen und beschlossen mich gleich wieder im Bett zu verkriechen. Leider haben da auch die drei Wochen auf La Reúnion im Oktober nicht geholfen, den Novemberblues zu überspringen. 

Aber bereits letztes Jahre habe ich mir angewöhnt, egal wie schlecht das Wetter ist, zumindest immer mit dem Rad zur Arbeit zu fahren. Denn auch im Herbst und Winter gibt es draußen viel zu entdecken. Und ein bisschen Frischluft sorgt ja auch wieder für neuen Drive. 

Also Gummistiefel, dicken Pulli und bequeme Hosen an und durch die Pfützen springen. 

 

Die passenden wärmenden Winterhosen für die Kleinen Stadtindianer gibts im Shop.

 

Die Hosen Tomster und Milli Monster sind aus dickem Sweat Stoff und wem das noch nicht genug ist, der entscheidet sich einfach für die mit Teddyfell gefütterte Hose Sternenhimmel.